In der Kurzgeschichte der Beiden Filmemacher aus Madrid geht es eigentlich nur um eines: Mut. Mut, Dinge anders zu sehen, anders zu sein und sich den scheinbaren Vorschriften einer Gesellschaft nicht einfach hinzugeben.

«Alike» heisst der siebenminütige Animationsfilm, der stark an die vielen Pixar-Kurzfilme erinnert. Er erzählt von einem Vater und seinem kleinen Sohn und was passiert, wenn Kreativität keinen Platz im Leben mehr hat. Es wird farblos, blass, grau und letztlich nur noch trostlos. 

Auf eindrückliche simple Weise – ohne Worte oder komplizierte Umschweife – wird mit «Alike» uns allen ein bisschen der Spiegel vorgehalten. Der erstmals 2015 aufgeführte und erst vor wenigen Monaten online zugängliche Kurzfilm hat weltweit weit über hundert Preise gewonnen.