Jackman, der durch Actionfilme wie "Wolverine" und "X-Men" bekannt wurde, stellte in der baskischen Stadt seinen neuen Film "Prisoners" vor, der ausser Konkurrenz lief.

In dem fast zweieinhalbstündigen Drama des kanadischen Regisseurs Denis Villeneuve spielt Jackman einen Vater, der den mutmasslichen Entführer seiner sechsjährigen Tochter gefangen hält und foltert.

Die Vorbereitungen zu dem Film seien für ihn die schwierigste Recherche gewesen, die er je gemacht habe, sagte der zweifache Vater, der mit der Schauspielerin Debora-Lee Furness verheiratet ist. Er habe sich über Erfahrungen mit Entführungen informiert und seine eigenen Erfahrungen als Vater eingebracht.

Der nach dem baskischen Namen für San Sebastián benannte Donostia-Preis für das Lebenswerk wird seit dem Jahr 1986 an grosse Persönlichkeiten des Films verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Bette Davis, Susan Sarandon, Gregory Peck, Meryl Streep, Richard Gere und Robert de Niro.