Kurzfilm/Genderthematik

Herzerwärmender Animationsfilm «In a Heartbeat» kommt gross raus

Der vierminütige Diplomfilm "In a Heartbeat" erobert die Herzen im Sturm. Am Montag wurde er auf YouTube hochgeladen, am Mittwoch hatte er schon über fünf Millionen Klicks generiert. (Screenshot Youtube)

Der vierminütige Diplomfilm "In a Heartbeat" erobert die Herzen im Sturm. Am Montag wurde er auf YouTube hochgeladen, am Mittwoch hatte er schon über fünf Millionen Klicks generiert. (Screenshot Youtube)

Ein US-Animationsfilm über einen Buben, der sein Herz an einen Schulkollegen verliert, geht viral. «In a Heartbeat» wurde schon an 20 Festivals eingeladen und generierte allein auf YouTube fünf Millionen Klicks in zwei Tagen.

Das vierminütige Filmchen wurde von Esteban Bravo und Beth David am Ringling College of Art and Design realisiert. Die Studenten finanzierten ihr Werk per Kickstarter. 416 Personen spendeten über 14'000 Dollar, mehr als viermal so viel, wie die Studenten erhofft hatten.

"Dieser Film ist nicht nur der Höhepunkt unserer vierjährigen Ausbildung (...), sondern auch Ausdruck eines Themas, das noch nie in der Computer-Animation behandelt wurde", sagte das Regieduo laut dem Portal "eonline.com".

In a Heartbeat - Animated Short Film

In a Heartbeat - Animated Short Film

Meistgesehen

Artboard 1