Nachlass

Freundin des verstorbenen Klaus Wildbolz erbt Millionen

Der kürzlich verstorbene Schauspieler Klaus Wildbolz (r.) mit Freundin Nadine von Vöhren im Jahr 2010: Sie soll sein auf mehrere Millionen Euro geschätztes Vermögen erben. (Archivbild)

Der kürzlich verstorbene Schauspieler Klaus Wildbolz (r.) mit Freundin Nadine von Vöhren im Jahr 2010: Sie soll sein auf mehrere Millionen Euro geschätztes Vermögen erben. (Archivbild)

Seine 41 Jahre jüngere Freundin Nadine von Vöhren hat dem verstorbenen Schweizer Fernsehschauspieler Klaus Wildbolz während Jahren Liebe und Lebensmut geschenkt. Nun soll sie seine Villa und Millionen erben.

Laut "Blick" hat der gebürtige Wiener schon 2015 in einem Interview gesagt, dass er seine Partnerin, wenn er einmal sterbe "nicht einfach so zurücklassen" wolle. Und wie "krone.at" aktuell berichtet, soll von Vöhren in seinem Testament die Begünstigte sein.

Klaus Wildbolz, der für seine Rollen in "Schlosshotel Orth" oder "Der Bergdoktor" bekannt wurde, starb Anfang Januar im Alter von 79 Jahren an Krebs. Er hatte keine Kinder und seine dritte Ehefrau Barbara ist 2008 nach 22 Ehejahren ebenfalls an Krebs gestorben. Nadine von Vöhren hatte ihm nach diesem Verlust und einer tiefen Depression einen zweiten Frühling beschert. Zu einer Heirat ist es jedoch nicht mehr gekommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1