Sehr viele Vorstellungen seien ausverkauft gewesen, teilte das ZFF am Sonntag mit. Auch die öffentlichen Gesprächsrunden mit internationalen Stars wie Donald Sutherland, Wim Wenders oder Johnny Depp, der Filmmusikwettbewerb in der Tonhalle Maag und die Kinderworkshop hätten sich grosser Beliebtheit erfreut.

Am Samstagabend waren im Opernhaus Zürich die Preise verliehen worden: Gewinner des internationalen Spielfilmwettbewerbs wurde der belgische Film "Girl" von Lukas Dhont. Der Kritikerpreis ging an den dänischen Film "The Guilty" von Gustav Möller und als bester Schweizer Film im Programm wurde der Erstling "Walden" von Daniel Zimmermann ausgezeichnet.