Unter ihnen befand sich auch der neuseeländische Everest-Experte Rob Hall. Der mit vielen Stars besetzte Film des isländischen Regisseurs Baltasar Kormákur ("2 Guns", "Contraband") läuft Mitte September in der Schweiz und in den USA an.

Zu der Besetzung gehören Jake Gyllenhaal, Josh Brolin, Jason Clarke, Sam Worthington, Robin Wright, Keira Knightley und Emily Watson. Gedreht wurde unter anderem in Nepal und in den italienischen Dolomiten.

Im Abspann des Trailers bitten die Filmemacher um Spenden für Nepal, das im April von einem schweren Erdbeben heimgesucht wurde. Als Folge wurden in diesem Jahr die Everest-Expeditionen abgesagt, nachdem der Erdstoss eine Lawine auslöste, die grosse Teile des Basislagers verwüstete. Dabei starben mindestens 18 Menschen. Vor einem Jahr waren dort bei einem Eisabbruch 16 Bergsteiger ums Leben gekommen.

Regisseur Kormákurs Action-Komödie "2 Guns" eröffnete vor zwei Jahren das Festival del film in Locarno. Dabei stattete der Isländer dem Tessin einen Besuch ab.