Fotografie

Englisches Museum stösst auf älteste Farbfilmaufnahmen

Turners Kinder beim Spiel mit Sonnenblumen und einem Goldfisch: die Aufnahmen sollen aus dem Jahr 1902 stammen

Turners Kinder beim Spiel mit Sonnenblumen und einem Goldfisch: die Aufnahmen sollen aus dem Jahr 1902 stammen

Die wohl ältesten, bisher bekannten Filmaufnahmen in Farbe sind in einem Museum im englischen Bradford gefunden worden. Die Filmrollen, die auf das Jahr 1902 geschätzt werden, hatten jahrelang unbeachtet im Archiv des National Media Museums gelegen.

Es handelt sich um Aufnahmen des britischen Fotografen und Erfinders Edward Turner, die unter anderem seine Kinder beim Spiel mit Sonnenblumen und einem Goldfisch zeigen. Das Museum ist von der Echtheit der Farbaufnahmen überzeugt, wie es am Freitag mitteilte.

Turners Aufnahmen würden somit die Kinemacolor-Filme aus dem Jahr 1909 ablösen. Sie gelten nach Schätzungen bislang als die ältesten Farbfilme.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1