Der in New York geborene Sohn russischer Einwanderer hatte eine lange Schauspielkarriere auf der Bühne und im Fernsehen. Seinen ersten grossen Filmerfolg feierte er 1972 mit "Der Pate" in der Rolle des Mafioso Salvatore Tessio, der die Corleone-Familie hintergeht und dafür getötet wird.

Bekannt war Vigoda auch für seine Rolle als der mürrische Polizist Phil Fish in der 70er Jahre US-TV-Serie "Barney Miller" ("Wir vom 12. Revier").

US-Moderator Larry King schrieb am Dienstag auf Twitter über Vigoda:" Was für ein Leben. Was für eine Karriere. Was für ein herzlicher und lustiger Mann er war. Seine Leistung in 'Der Pate' verblüfft mich immer noch".

Vigoda sei im US-Staat New Jersey im Haus seiner Tochter Carol gestorben, berichtete der Sender CNN.