Medien

Das Schweizer Fernsehen sendet «The Voice» live auf Youtube

Marc Sway, Stress, Stefanie Heinzmann und Philipp Fankhauser (v.l.)

Die Juroren bei «The Voice of Switzerland» neu im Livestream auf Youtube

Marc Sway, Stress, Stefanie Heinzmann und Philipp Fankhauser (v.l.)

Das Schweizer Fernsehen (SRF) überträgt ganze Folgen der Casting-Show «The Voice of Switzerland» live auf Youtube. Damit gehört der Sender weltweit zu den ersten TV-Stationen, die Sendungen live streamen.

Das Schweizer Fernsehen (SRF) nutzt die Videoplattform Youtube erstmals für die Übertragung ganzer Sendungen. Wie die «Schweiz am Sonntag» schreibt, werde die Casting-Show «The Voice of Switzerland» vollständig und live auf Youtube gestreamt.

Das SRF gehöre zu den ersten TV-Stationen der Welt, die diese Funktion nutzten. «Mit diesem Angebot wollen wir prüfen, ob wir jüngere Zielgruppen noch besser erreichen», sagt Bernard Strapp, Projektleiter Unterhaltung und Programme beim SRF der Zeitung.

Man wolle junge Zuschauer erreichen, die weder TV schauten noch die bestehenden Multimedia-Angebote kennen würden, sich aber für die Sendung und das Thema interessierten.

Mit dem Angebot kämpft SRF auch gegen einen Trend unter Jugendlichen: Diese verabschieden sich zunehmend vom linearen Fernsehen.

Youtube erreicht weltweit jeden Monat über eine Milliarde Menschen. In den USA erreicht Youtube bereits mehr Erwachsene im Alter zwischen 18 und 34 Jahren als der grösste Fernsehsender des Landes.

Der Live-Stream ist zu Sendungszeiten (samstags 20.10 Uhr) hier zu finden.

Meistgesehen

Artboard 1