Der 32-Jährige wird Nachfolger von Urs Wiedmer, der in die Bundeshausredaktion wechselt. In der "Arena" möchte Projer laut Mitteilung von SRF eine "spannende, sachliche, kontroverse und aufschlussreiche politische Diskussion" ermöglichen.

Projer arbeitet seit 2006 beim Schweizer Fernsehen. Im August 2009 übernahm er die Stelle als TV-Inlandkorrespondent für Zürich und Schaffhausen. 2011 wechselte er als Auslandkorrespondent nach Brüssel.