Dschungelcamp

Allegra Curtis wurde aus dem Dschungelcamp abgewählt

Allegra Curtis muss das Dschungelcamp verlassen.

Allegra Curtis muss das Dschungelcamp verlassen.

Für Schauspielerin Allegra Curtis ist die Zeit im Dschungelcamp wie gewünscht vorbei. Die 46-Jährige bekam am Montagabend die wenigsten Stimmen der RTL-Zuschauer, nachdem sie darum gebeten hatte.

Die Tochter der Schauspieler Tony Curtis und Christine Kaufmann sagte nach der Verkündung: "Ich hätte nie gedacht, dass ich das so lange schaffe." Sie entschuldigte sich bei den Camp-Bewohnern für ihre zeitweise schlechte Laune: "Ich bin sehr emotional."

Am Sonntag hatten die Zuschauer den ehemaligen Kaufhaus-Erpresser Arno Funke aus dem Pritschenlager gewählt. Höhepunkt der Sendung war Post für die Camper. Während Briefe ihrer Liebsten den 19-jährigen Sänger Joey Heindle und die Schauspielerin Claudelle Deckert zu Tränen rührten, sorgte ein Schreiben für neuen Zoff.

"Deine Mission ist es immer noch, das Sams mit der Haarverlängerung zu eliminieren", stand nach Angaben von RTL in einem Brief an Model Fiona Erdmann. Die frühere "Bachelor"-Kandidatin Georgina sah darin einen Angriff auf sich. "Jetzt reicht's, ehrlich", erklärte die 22-Jährige: "Ich fühle mich jetzt herausgefordert."

Zur Dschungelprüfung schickten die Camper Sänger Patrick Nuo und Iris Klein, die den "Promi"-Status ihrer Tochter Daniela Katzenberger verdankt. Auf dem "Känguru des Grauens" - einem mechanischen Wallaby ähnlich dem Bullenreiten - beantworteten die beiden Schätzfragen und erspielten so sieben von acht Sternen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1