TV-Skandal

DSDS-Kandidat per Haftbefehl gejagt

Die sanfte Stimme und die blauen Augen täuschen: «DSDS»-Kandidat hat Dreck am Stecken.

Nico Raecke

Die sanfte Stimme und die blauen Augen täuschen: «DSDS»-Kandidat hat Dreck am Stecken.

Am Mittwochabend bei «Deutschland sucht den Superstar» sang Nico Raecke (23 mit sanfter Stimme. Jetzt kam raus: Der Mann mit den eisblauen Augen wird per Haftbefehl gesucht.

Der junge Mann aus Berlin ist ein alter Bekannter für die «DSDS»-Jury: Schon 2007 nahm er teil, musste aber aussteigen. Ihm drohte der Knast: Seit seiner Jugend wurde er immer wieder durch Raubdelikte, Erpressung und Drogenhandel auffällig. Und anscheinend hat er sich nicht gebessert: Laut «Bild-Zeitung» wird der Ex-Knastbruder wieder gesucht. Seine Strafakte bei den Behörden ist 43 Seiten dick. Aktuell liegt ein Haftbefehl des Amtsgerichts Tiergarten wegen Raub und Körperverletzung (Az.: 419 VRJS 5/08) gegen Nico Raecke vor. daraus geht hervor, dass er nch 91 Tage Gefängnis abzusitzen hat.

Der «Bild-Zeitung» gegenüber besättigte Raecke den Tatbestand: «Es stimmt. Ich werde gesucht. Ich bin verzweifelt, weil ich nicht weiss, wie esweitergeht...»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1