Todesfall

Der «Dancehall Caballero» reitet nicht mehr: Seeed-Frontmann Demba Nabé ist tot

Die Bühne war sein Element: Seeed-Frontsänger Demba Nabé im Jahr 2013.

Die Bühne war sein Element: Seeed-Frontsänger Demba Nabé im Jahr 2013.

Der Musiker Demba Nabé ist im Alter von 46 Jahren gestorben. Er war einer der drei Frontmänner der deutschen Dancehall- und Reggae-Kombo Seeed. Dies bestätigte der Anwalt von Nabés Band Seeed, Christian Schertz.

Der 1972 geborene Nabé war auch als Ear oder Boundzound bekannt. Mit den bisher vier Studioalben der Berliner Kultband Seeed war Nabé immer wieder in den vordersten Rängen der Charts anzutreffen, auch in der Schweiz. Die Band zog auch durch ihre energiegeladenen Live-Auftritt Tausende Zuschauer in ihren Bann.

Zu ihren grössten Hits gehören Songs wie Ding, Dickes B oder Dancehall Caballeros. Erst vor einem Monat hatte Seeed, dreifache Gewinnerin des Musikpreises Echo, für den Herbst 2019 eine neue Tour angekündigt. Demba Nabé war auch als Solomusiker und als bildender Künstler tätig. (cbe)

Prominente Verstorbene 2018:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1