Paris Hilton
Das geniale Dummchen

Paris Hilton ist die Ich-AG schlechthin. Mit Piepsstimme und platten Sprüchen schleift sie bis ins letzte Detail an ihrem Image der dummen Blondine. Und sahnt kräftig ab.

Drucken
Paris Hilton
23 Bilder
Paris Hilton versteht keinen Spass Paris Hilton versteht keinen Spass
Paris Hilton ärgert sich über ein Plakat Paris Hilton ärgert sich über ein Plakat
Paris Hilton Paris Hilton
It-Girl Paris Hilton (Archiv) It-Girl Paris Hilton (Archiv)
Hotelerbin Paris Hilton in Guatemala Hotelerbin Paris Hilton in Guatemala
Hotelerbin Paris Hilton (Archiv) Hotelerbin Paris Hilton (Archiv)
Paris Hilton Paris Hilton
It-Girl Paris Hilton (Archiv) It-Girl Paris Hilton (Archiv)
Paris Hilton Paris Hilton
Paris Hilton fällt auf Paris Hilton fällt auf
Cristiano Ronaldo und Paris Hilton Cristiano Ronaldo und Paris Hilton
Paris Hilton Paris Hilton
Paris Hilton Paris Hilton
Paris Hilton Paris Hilton

Paris Hilton

Paris Hiltons Erfolgsrezept

1. Die einzige Regel: Sei nie langweilig - und zieh dich scharf an. Das Leben ist zu kurz, um unauffällig herumzulaufen.
2. Sei selbstbewusst, glaub an dich - und jeder ist geil.
3. Denk nicht zu viel nach, träum nicht herum, werde aktiv.
4. Zeig, was du drauf hast, und du bekommst, was du willst.
5. That's hot!
6. Geniesse jeden Tag, als wäre es dein Geburtstag.
7. Hör auf deinen Papa, streng dich an und mach, was dein Herz dir sagt.

Zitiert nach: mrselfdevelopment.com

«Warum lieben sie Österreich?», wurde sie gefragt. «Weil die mir eine Million dafür zahlen, dass ich ihnen zuwinke», war ihre Antwort. Damit hatte sich der Auftritt erledigt. Paris Hilton flog wieder zurück und der Hotelier überwies seine Million. Dann musste er noch zehn Prozent an der Münchner Rich AG an Paris Hilton überschreiben.

Knapp acht Jahre brauchte Paris Hilton, um sich selbst zum lebenden Wahrzeichen und Label zu formen. Ihre Schuhe, Parfüms, Sonnenbrillen, Uhren, Handtaschen, Bettwäsche, Kleidung oder Unterwäschelinien verkauft sie in bereits 30 Flagshipstores, die um die ganze Welt verstreut sind.

«Ich ermutige die Leute gern in ihrem Glauben, dass ich doof bin - und lache dann, unterwegs zur Bank, über sie.»

Als ein Postkartenhersteller den von Hilton gebetsmühlenartig wiederholten Spruch «That's hot!» auf eine Postkarte druckte, verklagte ihn Hilton auf eine halbe Million Dollar Schadenersatz - «That's Hot» ist ein geschütztes Wahrzeichen der Blondine.

Die «blöde Blondine» ist eine der erfolgreichsten Unternehmerinnen der Welt. Je nach Auftritt verändert sie ihre Stimme, wie sie in einer Talkshow freimütig erzählt. Und: «Ich ermutige die Leute gern in ihrem Glauben, dass ich doof bin - und lache dann, unterwegs zur Bank, über sie.»

Ihr Privat-Porno «One Night in Paris» soll bekanntlich von ihrem Ex-Liebhaber gegen ihren Willen veröffentlicht worden sein. Verdächtig: Der Porno tauchte kurz nach dem Start ihrer TV-Show «Simple Life» auf. Der Porno bewirkte einen derartigen Boost für die anfangs erfolglose Sendung, dass vier weitere Staffeln gedreht wurden.

Für eine Partynacht soll sie 100 000 Euro kassieren, wie «brand eins» schreibt. Ein nettes Taschengeld für die Unternehmerin. Was sie jeweils anzieht, ob sie auf Unterwäsche verzichtet oder nicht; alles Kalkül. Handygames, Spielfilme (pro Film eine Million Dollar plus Prozente am Verkaufserfolg), Immobilien, Accessoires. Das Imperium der Paris Hilton nimmt kein Ende. Bereits heute wird ihr Vermögen auf rund 250 Millionen Dollar geschätzt. (mik)

Aktuelle Nachrichten