Kulturtipps
Das Beste aus Klassik, Pop/Jazz, Literatur, Film und Gaming – eine Jahresübersicht

Auch 2020 gab es wieder einiges an Kultur zu entdecken. Unsere Redaktoren haben das beste aus ihren Ressorts zusammengetragen.

Kulturredaktion CH Media
Drucken
Teilen

Simon Maurer

Klassik

von Christian Berzins

1. Marina Rebeka: Elle, Prima Classics

Neun Jahre jünger als Netrebko, genauso gut: Marina Rebeka.

2. Ganz/Gerstein: Richard Strauss «Enoch Arden», Myrios

Eine Stunde Drama ohne Ausweg: mit Bruno Ganz und Pianist Kirill Gerstein.

3. Daniil Trifonow: Silver Age. DGG

Farbenreich, dramatisch zugespitzt und technisch brillant.

4. Cuarteto Casals, Beethoven, Streichquartette, Harmonia Mundi

Ohne falsche Romantizismen.

5. Elina Garanca, Lieder, Schumann/Brahms, DGG

Grosse Gefühle dank glühend dunklem Mezzo.

6. Holger Frank (Bariton) Il gondoliere veneziano, Prospero Vivaldi,

Geräusche der Canali und elektroakustische Klangkompositionen!

7. KOB, Antonini: Beethoven, The Symphonies, Sony

Ein Meilenstein zum Beethovenjahr 2020.

8. Paavo Järvi/Tonhalle-Orchester Zürich: Tschaikowsky, alpha

Eine mustergültige Interpretation.

9. Nebel/K. Järvi: Glass/Strawinsky, Sony

Blitzsauber, mit Sarkasmus.

10. Grazinyte-Tyla, Works by Serksnyte, DGG

Kühn gespielt mit Mut zu neuem Repertoire.

POP/Jazz

von Stefan Künzli

1. Elina Duni, Lost Ships.

Nie klang Melancholie heller. Balkan-Folklore trifft Jazz und Chanson.

2. Sophie Hunger, Halluzinationen.

Emotional, dringlich und leidenschaftlich. Ihr bisher bestes Album.

3. Julie Campiche, Onkalo.

Die welsche Harfenistin schafft eine ganz eigene Klangwelt.

4. Lucia Cadotsch, Speak Low II.

Cadotsch verfeinert ihre analoge Loop- und Remix-Technik.

5. Caroline Chevin, Enjoy The Ride.

Eine der besten Schweizer Popsängerinnen ist zurück.

6. Yumi Ito, Stardust Cristals.

Flöte, Geige, Harfe und Vibrafon prägen den multistilistischen Sound.

7. Eclecta, Open Other Doors.

Verspielter Avantgarde-Pop von Marena Whitcher und Andrina Bollinger.

8. Justina Lee Brown, Black & White.

Sorgte an der International Blues Challenge in Memphis für Aufsehen.

9. Divvas, Challenger Deep.

Jazzsängerin Corinne Huber macht stimmungsvollen Avantgarde-Pop.

10. Sylvie Courvoisier, Free Hoops.

Zwischen Strenge und Spontanität. Aufregendes Klaviertrio.

Literatur

von Hansruedi Kugler

1. Mely Kiyak, Frausein.

CH Media

Warmherzig, und tragikomisch berichtet die junge, scharfsichtige Kurdin über Frausein in Deutschland.

2. Pila Quintana, Hündin.

CH Media

Eine grosse Groteske aus Kolumbien – feministisch und hoch politisch.

3. Richard Russo, Sh*tshow.

CH Media

Selten in solch genialer Kürze die aktuelle USA kennen gelernt.

4. Charles Lewinsky, Der Halbbart.

CH Media

Die Eidgenossen vor Morgarten, erzählt vom schelmischen Humanisten.

5. Inès Bayard, Scham.

CH Media

Dringlich, und vehement: Was Schweigen über eine Vergewaltigung anrichtet.

6. Dorothee Elmiger, Aus der Zuckerfabrik.

CH Media

Ein wilder Ritt zu Begehren, Kapitalismus, Kolonialismus.

7. Peer Meter, Beethoven.

CH Media

Brillante Graphic Novel, präzis recherchiert.

8. Ulrich Weber Dürrenmatt. Eine Biografie.

Lesetipp: Das Gesamtwerk von Friedrich Dürrenmatt ist im Diogenes Verlag erschienen. Empfehlenswert ist zudem das Werk von Ulrich Weber: Friedrich Dürrenmatt Eine Biografie Diogenes, 713 Seiten.

Lesetipp: Das Gesamtwerk von Friedrich Dürrenmatt ist im Diogenes Verlag erschienen. Empfehlenswert ist zudem das Werk von Ulrich Weber: Friedrich Dürrenmatt Eine Biografie Diogenes, 713 Seiten.

CH Media

Das Jubiläumsgeschenk.

9. Markus Orths, Picknick im Dunkeln.

CH Media

Stan Laurel trifft Thomas von Aquin im Jenseits – hochkomisch und philosophisch.

10. Pedro Lenz, Primitivo.

CH Media

Endlich ein Arbeiterroman mit Würde, Witz und Melancholie.

Film/Serien

von Daniel Fuchs und Regina Grüter

1. There Is No Evil (D/IR/CZ 2020, 151 Min.)

Regie: Mohammad Rasoulof. Episodenfilm zur Todesstrafe im Iran.

2. Never Rarely Sometimes Always (GB/USA 2020, 101 Min.)

Regie: Eliza Hittman. Die Abtreibung als Roadmovie (den Film gibt es bei Youtube on Demand).

3. Favolacce (I/CH 2020, 98 Min.)

Regie: Brüder D’Innocenzo. Vorstadthöllenfabel mit einer Rache der Kinder.

4. Small Axe (GB 2020, 5 Folgen).

Regie: Steve McQueen. Londons karibische Community 1969 bis 1982 (bei Youtube on Demand, später wohl bei Amazon Prime).

5. ZeroZeroZero (I 2019, 8 Folgen).

Weltweiter Kokainhandel in intelligenter Erzählstruktur (bei Sky Show).

6. Corpus Christi (PL/F 2019, 115 Min.)

Regie: Jan Komasa. Ex-Sträfling gibt sich als Priester aus und rockt’s.

7. Frieden (CH 2020, 6 Folgen).

Plötzlich ohne Nazi-Deutschland, steht die Schweiz 1945 allein da (bei SRF, zum Beispiel auf Play Suisse).

8. M’entends-tu? (CA 2020, 2. Staffel).

Frauenpower aus Kanada: Die drei hauen jeden um (bei Netflix).

9. Platzspitzbaby (CH 2020, 98 Min.)

Regie: Pierre Monnard. Unvergessen: Sarah Spale als Junkie-Mutter.

10. The Queen’s Gambit (USA 2020, 7 Folgen).

Starke Frauen und höchste Spannung im Schach (bei Netflix).

Games

von Marc Bodmer

1. Destiny 2: Beyond Light

zvg

Der Science-Fiction-Fantasy-Shooter mit dem schönsten Set-Design.

2. The Last of Us – Part II

zvg

Der Überlebenskampf von Ellie und Joel geht weiter.

3. Ghost of Tsushima

zvg

Es ist atemberaubend, als Samurai in die Schlacht zu ziehen.

4. Cyberpunk 2077

zvg

Die Möglichkeiten in dieser dystopischen Vision sind überwältigend.

5. Grindstone

zvg

Das Puzzle-Game für Kerle. Nix da rosa Einhörner und Blingbling.

6. Democratia: The Isle of Five

zvg

Mit fünf Stämmen Demokratie spielen, hat noch nie so viel Spass gemacht.

7. Towaga: Among Shadows

zvg

Grossartige Animationen, heranstürmende Horden – swiss made.

8. Paper Mario: The Origami King

zvg

Hirnlose Origami-Wesen, grössenwahnsinnige Könige und Mario.

9. Animal Crossing: New Horizons

zvg

Das kuschlige Inselspiel mit einem Hang zu politischen Protesten.

10. Spider-Man: Miles Morales

zvg

Der Novize Miles Morales legt sich mit altbekannten Gegnern an.

Aktuelle Nachrichten