Manche mögen sich wohl noch an das allabendliche Fernsehritual erinnern: Eine Gute-Nacht-Geschichte, die nicht aufregen soll, ein Ritual, um den Tag zu beenden und gut einzuschlafen.

Der Sandmann ist ein Familienprogramm, an dem drei Generationen regen Anteil nehmen. Jetzt lanciert auch das Schweizer Fernsehen die Geschichten aus dem Traumland neu. Immer werktags an die Kindersendung «Zambo» um 17.30 Uhr auf SF 1.

Das «Guetnachtgschichtli» richtet sich an Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren und ist in Schweizerdeutsch. Ein Comeback, das sicher viele Zuschauer und Zuschauerinnen freuen wird. Der Anfang machen Geschichten von Dominik Dachs, aber auch «Pingu» und andere Stars der 70er Jahre sollen folgen. (cls)