Kinder

«Wir gaben uns doppelt Mühe»

Alex spielt den Hans und Sonja Frau Nötzli.

Kinder, Theater

Alex spielt den Hans und Sonja Frau Nötzli.

«Die Reise nach Pitschiwaya» haben der 10-jährige Alex und die 20-jährige Sonja schon mehr als einmal aufgeführt. Allerdings noch nie als einer der bekanntesten Schweizer Schauspieler – Jörg Schneider – im Saal sass.

Carolin Frei

«Wir wurden zum Glück von der Regie informiert, dass Jörg Schneider im Publikum sitzen werde», sagen Sonja und Alex. «Das machte uns alle schon ein wenig nervös. Aber zugleich auch total stolz und es spornte uns an, uns beim Auftritt doppelt Mühe zu geben.»
«Ich spiele in «Pitschiwaya» den Hans, der bei einer Schlägerei mit der Kickboardbande in ein Bäumchen mit Pitschiwayarosen - das ein und alles von Herrn Schlumpf - gestossen wird», sagt Alex. Das Bäumchen zerbricht und Hans verspricht Herrn Schlumpf, den Schaden wieder gut zu machen. Er steigt in seinen selbst gebauten Helikopter und nimmt Kurs auf Pitschiwaya, um dort diese seltene Rose zu holen.
Sonja hat die Rolle der Lehrerin gefasst. Diese Lehrerin hat moderne Ansichten, mit denen sie in der Nachbarschaft aneckt. Aber bei den Kindern ist sie sehr beliebt. «Es ist nur eine kleine Rolle, das Auswendiglernen fiel mir daher leicht. Zudem spiele ich seit rund 10 Jahren Theater.» Sonja fände es toll, wenn sie das Theaterspielen eines Tages professionell machen könnte. Aber vorerst erfreut sie sich - genauso wie die anderen Turgemer Theaterkinder - am Autogramm von einem, der es ganz oben aufs Treppchen geschafft hat - Jörg Schneider.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1