Deutscher Filmpreis

Ulrich Tukur und Ursula Werner als beste Schauspieler geehrt

Ulrich Tukur mit Lola ausgezeichnet

Ulrich Tukur mit Lola ausgezeichnet

Der Spielfilm «John Rabe» ist bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises als bester Spielfilm in Gold ausgezeichnet worden. Hauptdarsteller Ulrich Tukur ergatterte in Berlin die «Lola» als bester männlicher Darsteller.

Ausserdem gewann das Kriegsepos über einen Hamburger Kaufmann, der kurz vor dem Zweiten Weltkrieg 250 000 Chinesen vor den Bombenangriffen der Japaner rettete, in den Kategorien Bestes Szenenbild und Bestes Kostümbild.

Caroline Links Trauerverarbeitungsdrama "Im Winter ein Jahr" wurde bei der Gala im Palais am Funkturm zum besten Spielfilm in Silber gekürt. Mit insgesamt drei Lolas räumte aber auch die Senioren-Sex-Tragödie "Wolke 9" ab, die als Bester Spielfilm in Bronze prämiert wurde.

Hauptdarstellerin Ursula Werner setzte sich gegen Anna Maria Mühe ("Novemberkind") und Johanna Wokalek ("Der Baader Meinhof Komplex") durch. Regisseur Andreas Dresen gewann in der Kategorie Regie.

Der Deutsche Filmpreis wird in insgesamt 15 Kategorien verliehen und ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 2,845 Millionen Euro der am höchsten dotierte deutsche Kulturpreis.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1