Über 12 000 Besucherinnen und Besucher auf der Lenzburg

Company of Saynt George belagert Schloss Lenzburg

Company of Saynt George belagert Schloss Lenzburg

Die «Belagerung» der Lenzburg durch die Company Saynt George ist aufgehoben. Während knapp einer Woche besuchten über 12 000 Besucherinnen und Besucher die Lenzburg, um den militärischen Alltag und die Handwerkskunst des späten Mittelalters kennenzulernen.

Was am letzten Dienstag mit Kanonendonner und beschaulichem Handwerkertreiben begann, entwickelte sich im Lauf der Woche zum Sturm auf die Burg, heisst es in einer Mitteilung des Museums Aargau. Das Publikum sei aus weiten Teilen der Schweiz und dem Ausland angereist.

Mit 12 386 Besucherinnen und Besuchern, davon 4450 Kinder, wurden die budgetierten Besucherzahlen klar übertroffen. Das erklärte Ziel des Museums Aargau "Geschichte am Schauplatz erleben", konnte auf eindrückliche Art erreicht werden. "Die Lenzburg war für sechs Tage nicht nur Kulisse für einen schönen Ausflug, sondern vor allem Begegnungsort mit lebendiger Geschichte", heisst es in der Mitteilung weiter.

Weitere Informationen unter www.museumaargau.ch

Meistgesehen

Artboard 1