Der 51-Jährige teilte mit, für ihn gehe ein Traum in Erfüllung. "Wenn man an Cannes denkt, denkt man an Weltkino", wurde der Regisseur in der Mitteilung zitiert.

Die Nomination sei eine grosse Ehre für ihn und er freue sich, gemeinsam mit seinen künftigen Mitjuroren ein paar grossartige Filme aus aller Welt anzuschauen, liess Burton verlauten. Die 63. Ausgabe des Festivals findet vom 12. bis 23. Mai statt.

Tim Burton hatte in seinen jungen Jahren Trickfilmkunst studiert und fand bei Disney seinen ersten Arbeitgeber. 1982 drehte er als Autor und Regisseur in Disneys Auftrag seinen ersten erfolgreichen und preisgekrönten Kurzfilm "Vincent".

Mit dem Spielfilm "Beetlejuice" gelang ihm 1988 der Durchbruch. Seither gehört Burton zu den erfolgreichen Regisseuren und Produzenten in Hollywood.

Bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2007 wurde Burton mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk geehrt. Den Preis überreichte Johnny Depp, der Hauptdarsteller seiner Filme "Edward Scissorhands", "Ed Wood", "Sleepy Hollow", "Charlie and the Chocolate Factory", "Sweeney Todd" und "Alice in Wonderland".