Die Schweizer Sängerin Sophie Hunger ist mit ihrem neuen Album «1983» (Two Gentlemen) auf Platz 1 der Schweizer Album-Hitparade eingestiegen. Die 27-Jährige verdrängt damit Amy Macdonald und Krokus von der Spitze. Gemäss dem Label sind rund 10000 Einheiten verschickt worden. Das sind noch 4000 mehr als beim Vorgängeralbum «Monday’s Ghost», das vor 18 Monaten ebenfalls auf Platz 1 eingestiegen ist und in dieser Woche wieder in den Top 100 platziert ist. Auch Hungers Debüt «Sketches on Sea» ist immer noch gefragt. Inzwischen sind auch schon 10000 Exemplare verkauft worden. (sk)