Komiker

Mario Barth legt nach und veröffentlicht neues Frauen-Lexikon

Mario Barth legt noch eins drauf (Archiv)

Mario Barth legt noch eins drauf (Archiv)

Der Berliner Comedian Mario Barth legt als Frauenversteher nach: Gut fünf Jahre nach der Übersetzungshilfe «Frau-Deutsch/Deutsch-Frau» kommt nun ein Folgeband für Fortgeschrittene auf den Markt, wie der Langenscheidt Verlag in München mitteilte.

Barth habe sich nach 1,6 Millionen verkauften Büchern und zahlreichen Leser-E-Mails zu einer Fortsetzung entschlossen, die auch aufgrund jahrelanger Recherchen im eigenen Haushalt noch autobiografischer und deutlicher sei.

In dem neuen Lexikon klärt Barth unter anderem auf, wie die SMS-Kommunikation mit Frauen funktioniert. Weitere Kapitel befassen sich laut Verlag mit der "Gefahrenquelle Blumenstrauss", dem "Minenfeld Badezimmer" und dem Untergangsszenario "Mit Frauen im Kino" am Fallbeispiel "Titanic".

Der Sprachführer für bindungswillige Männer soll noch im Februar in den Handel kommen. Das Vorgängermodell "Deutsch-Frau/Frau-Deutsch" war auch in der Schweiz ein Bestseller: Es stand 24 Wochen auf der Liste der meistverkauften Bücher und erreichte Platz eins.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1