Zirkus

Lörracher Weihnachtscircus zeigt weissen Tiger und eine Krokodil-Show

Clowns, Pferdedressur, Luftakrobaten und Jongleure – bis 6. Januar gastiert der Weihnachtscircus in Lörrach

Seit 1998 organisiert die Montana-Circusprodukion auf dem Lörracher Messegelände mit jährlich wechselndem Programm den Lörracher Weihnachtscircus. Letztes Jahr kamen immerhin 70 000 Besucher, um das vielseitige, umfangreiche Circus-Programm zu schauen. Dieses Jahr hat das Programm vorgestern Sonntag begonnen und dauert noch bis 6. Januar 2016.

Am spektakulärsten dürfte die gemischte Raubtiergruppe aus verschiedenfarbigen Königstigern sein, an der auch ein «majestätischer weisser Tiger» teilnimmt, wie es er in der Medienmitteilung beschrieben wird. Die Darbietung des Tschechen Karel Berousek wurde beim internationalen Zirkusfestival in Prag ausgezeichnet.

Auch mit Pferdedressuren

Eindrücklich dürfte auch die grosse Krokodil-Show mit freilaufenden Krokodilen sein. Auch Pferdedressuren mit vielgestaltigen Formationen, Pirouetten und Volten sind zu sehen. Einen Hauch aus 1001 Nacht bringt Ali Ben-Hassan mit seinen Kamelen in die Manege. Hinzu kommen Bauchtänzerinnen mit orientalischem Flair.

Antipodenspiele, bei denen er auf dem Rücken auf seinem Motorrad Röhren und Gefässe durch die Luft wirbelt, zeigt Erik Berousek. Karel Berousek «entfacht mit einem Metallkubus und vielen Lichtspielen futuristische Effekte in den Raum». Nikita Butorin balanciert auf einer freistehenden Leiter durch die Luft. Er stammt aus Russland und hat dort eine renommierte Circusschule in Moskau abgeschlossen; er tritt das erste Mal in Deutschland auf.

Luftnummer unter der Kuppel

Nicht fehlen dürfen in einem vollständigen Circusprogramm natürlich die Luftnummern. Charliné zeigt am Luftring, mit dem sie über der Manege schwebt, Auf- und Abschwünge und elegante Drehungen. Mit ihrer Partnerin Shannon vollführt sie mit Strapaten, unter der Kuppel befestigten Bändern, eindrucksvolle Figuren.

Begleitet wird das Programm mit Live-Musik durch ein Circus-Orchester und ein Show-Ballett. Als roter Faden führt die russische Clownfamilie «Boutique» durch das Programm und verkürzt durch ihre Auftritte die notwendigen Umbaupausen. Mit Akrobatik und Comedy sind schliesslich auch Asterix und Obelix dabei.

Lörracher Weihnachtscircus noch bis 6. Januar 2016. Festplatz im Grütt/Messe. Von Bahnhof Basel SBB und Badischer Bahnhof mit der S 6 Richtung Zell im Wiesental, 2. Halt nach Lörrach Bahnhof Lörrach Haagen/Messe. Parkplätze vorhanden. Wochentags 16 Uhr, Sa, So, Feiertage 15 Uhr und 19 Uhr, 24.12. nur 14 Uhr, Silvester-Gala am 31.12. um 19 Uhr. 1. 1. Ruhetag. Vorverkauf: 00 49 163 45 50 424

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1