Todesfall

Konzeptkünstler Jan Mancuska gestorben

Jan Mancuska ist tot (Archiv)

Jan Mancuska ist tot (Archiv)

Der Konzeptkünstler Jan Mancuska ist im Alter von nur 39 Jahren nach langer Krankheit in Prag gestorben. Das berichtete die Zeitung «Hospodarske Noviny» in ihrer Montagsausgabe.

Der aus der Slowakei stammende Künstler experimentierte mit Malerei, Zeichnung, Videoinstallationen und zuletzt auch mit literarischen Arbeiten.

Mancuska wurde 2004 mit dem tschechischen Jindrich-Chalupecky-Preis für junge visuelle Kunst ausgezeichnet. Mit der Installation "A Cup" repräsentierte er Tschechien und die Slowakei im Jahr 2005 auf der Biennale von Venedig.

Mancuskas Arbeiten waren in Ausstellungen in der Basler Kunsthalle, dem Stedelijk Museum in Amsterdam und dem Museum of Modern Art in New York zu sehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1