Aarau

Jodellieder in der Stadt

Das legendäre Aargauer Keiser-Chörli kommt an die Stadtstubete und tritt gemeinsam mit den Swiss Ländler Gamblers auf.

Stadtstubete Aarau

Das legendäre Aargauer Keiser-Chörli kommt an die Stadtstubete und tritt gemeinsam mit den Swiss Ländler Gamblers auf.

Die 4. Durchführung der Aarauer Stadtstubete geht am Samstag, 15. August, über die Bühne. Das Keiser-Chörli, die Swiss Ländler Gamblers und die Wöschwyber Sumiswald sind Highlights.

Marcel Suter

Die Aarauer Stadtstubete wird, obwohl von der Stadt nicht finanziell unterstützt, zu einem festen Teil des städtischen Kulturprogramms. Organisiert wird der Anlass von den vier ehemaligen OK-Mitgliedern des Eidgenössischen Jodlerfestes 2005 in Aarau: Moritz Hunziker, Nik Seiler, Walter Bloch und Marcel Suter. «Dass das einmalige Eidgenössische Jodlerfest 2005 in Aarau noch lange wirkt, ist einzigartig und wunderbar und soll erhalten bleiben», freut sich Moritz Hunziker, Ehrenpräsident des Jodlerklubs Aarau, der für das Engagement der Formationen zuständig ist.

Bislang wurde die Aarauer Stadtstubete als Fortsetzung der Aktion «Aarau wird zum Bauernhof» der Landwirtschaftlichen Schule Liebegg im September durchgeführt. Dieses Jahr wird der Anlass, der gut und gerne 5000 Personen in die Stadt bringen kann, um einen Monat zurück in den Sommer verschoben. «Das erste Wochenende nach den Sommerferien scheint uns eine gute Lösung zu sein», glaubt Hunziker.

Auf alle Fälle ist die Chance auf einen warmen Sommerabend grösser. «Es ist nun mal eine Open-Air-Stubete, die nur bei schönem Wetter voll zur Ausstrahlung kommt». Das Programm findet wieder auf vier Bühnen statt: auf dem Kirchplatz, in der Rathaus-, Kronen- und in der Pelzgasse. Um die Versorgung der Gäste kümmern sich die Wirtinnen und Wirte in der Altstadt. Zusätzlich wird auf dem Kirchplatz eine separate Festwirtschaft geführt.

Das Programm der Stadtstubete 2009 verspricht einiges. Die Jodlerklubs Jodlerfründe Aaretal, Jodler vom Heitere Zofingen, Jodlerklub Echo Reitnau und das legendäre Keiser-Chörli vertreten den Gesang. Zur Volksmusik spielen die Aarauer Schwyzerörgelifründe, die Suhrer Ländlerfründe, die Kapelle Buntgemischt, die Schwyzerörgeligruppe Aarau-West, die Kapelle Aarewind, die Örgelimusig Tobiässler und die Blaskapelle Rhybuebe Stein auf. Natürlich dürfen die Alphornbläserinnen und Alphornbläser sowie die Fahnenschwinger nicht fehlen.

Höhepunkt werden die gemeinsamen Auftritte des Keiser-Chörlis und der Swiss Ländler Gamblers sein. Die Formation wurde 2007 vom TV-Publikum zum «Ländlerstar» erkoren. Mit ihrem aussergewöhnlich vielseitigen Repertoire, das von der traditionellen Volksmusik über mitreissenden Dixieland-Jazz bis hin zur Unterhaltungsmusik «aus aller Welt» reicht, sind sie seit 1998 erfolgreich und mit unverminderter Spielfreude unterwegs. Das Keiser-Chörli sang 2005 das offizielle Jodlerfestlied «In Aarau esch es Jodlerfescht» und gehört zu den beliebtesten Formationen unseres Landes.

Ein neuer Anfang wird mit einem Mini-Gotthelfmarkt gewagt. Dabei werden die bekannten «Wöschwyber Sumiswald» zeigen, wie anno dazumal mit der Wäsche umgegangen wurde. An verschiedenen weiteren Ständen soll traditionelles Handwerk und Schweizer Brauchtum gezeigt werden. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.stadtstubete-aarau.ch zu lesen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1