Museen

Jakob Messerli wird neuer Direktor des Historischen Museums Bern

Neues Amt für Jakob Messerli (Archiv)

Neues Amt für Jakob Messerli (Archiv)

Jakob Messerli heisst der neue Direktor des Historischen Museums Bern (HMB). Der Berner Historiker und heutige Direktor des Museum für Kommunikation in Bern folgt auf Peter Jezler, der das Haus Ende August 2009 nach zwölf Jahren verlässt.

Die Aufsichtskommission des HMB wählte den 49-jährigen Messerli, weil er "gute Voraussetzungen mitbringt", wie deren Präsident Christoph Stalder vor den Medien in Bern sagte. So sei Messerli ein "ausgesprochener Teamplayer", habe sich gleichzeitig aber auch als Führungspersönlichkeit und Manager profiliert.

Er habe mehrere Museen erfolgreich geleitet, darunter das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen im Schwarzwald und das badenwürttembergische Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim. Zudem kenne Messerli Bern und die bernische Museumslandschaft bestens.

Der promovierte Historiker wird sein neues Amt voraussichtlich am 1. März 2010 antreten. Erst ab diesem Zeitpunkt werde er auch über seine Ziele und Visionen sprechen, sagte er. Die Aufsichtskommission erhofft sich vom designierten Direktor nämlich auch "neue Anstösse". Interimistisch wird Vizedirektorin Gabriele Keck das HMB führen.

Peter Jezler, der die Geschicke des Museums seit 1997 leitete, hatte im Oktober 2008 seinen Rücktritt bekannt gegeben. Er begründete dies damals unter anderem mit dem vergleichsweise komplizierten Netz von Aufsichtsorganen.

Zu Jezlers grössten Erfolgen gehört die Einstein-Ausstellung, die 2005/06 international Aufsehen erregte und 350'000 Eintritte verzeichnete. Ab 1. September ist er neuer Direktor der Hochschule für Gestaltung und Kunst der Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1