Ausstellung

Gunther von Hagens stellt nach den Menschen nun Tierplastinate aus

Heute eröffnet im Walter-Zoo in Gossau (SG) die neue Ausstellung von Gunther von Hagens «Körperwelten der Tiere». Kritische Stimmen aber auch Bewunderung sind dem Anotomen schon sicher.

Als Gunther von Hagens vor ein paar Jahren in der Schweiz die Ausstellung «Körperwelten» eröffnete, erntete er viele kritische Kommentare. Er ist der Erfinder der sogenannten Scheibenplastination. In diesem Verfahren plastiniert er scheibchenweise die Körper verstorbener Menschen. Damals war die Ausstellung heftig umstritten, wurde aber trotzdem viel besucht.

Nun eröffnet heute die Ausstellung «Körperwelten der Tiere» im Walter Zoo im st. gallischen Gossau. Plastinierte Tiere aus Steppe, Urwald und Ozean werden bis am 13. Januar in Gossau zu sehen sein. Kuratorin ist Dr. Angelina Whalley, die Frau von Gunther van Hagens. (cfü)

Die Ausstellung Tier-Körperwelten des umstrittenen deutschen Anatomen Gunther von Hagen gastiert in der Schweiz. Im Walter Zoo im st. gallischen Gossau ist das Innenleben von Tieren wie Hai, Elefant und Gorilla zu sehen.

Die Ausstellung Tier-Körperwelten des umstrittenen deutschen Anatomen Gunther von Hagen gastiert in der Schweiz. Im Walter Zoo im st. gallischen Gossau ist das Innenleben von Tieren wie Hai, Elefant und Gorilla zu sehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1