Die Kunstobjekte des Künstlers Rachid Khimoune wurden am Sonntag entlang des Omaha-Beach aufgestellt, wo die Alliierten während des Zweiten Weltkriegs einen wichtigen Sieg gegen die Nazis errangen. Die Panzer der Schildkröten-Skulpturen wurden aus Helmen amerikanischer, russischer und deutscher Soldaten gefertigt.

Rund 215'000 alliierte Soldaten und etwa genauso viele Deutsche waren am 6. Juni 1944, am sogenannten "D-Day", und in den rund drei Monaten danach getötet oder verletzt worden. So lange dauerte es, bis die Normandie zurückerobert war.