Florian Ast

Florian Ast rockt das Seetal

Florian Ast rockt das Seetal

Florian Ast rockt das Seetal

In der Egliswiler Reithalle ist bald wieder was los: Das fünfte «Top of Seetal» wartet auf mit Florian Ast, zwei Tagen Party und vielem mehr. Solche Veranstaltungen sind in der Gegend selten geworden.

Thomas Bucher

Martin Sandmeier, OK-Verantwortlicher des «Top of Seetal», half schon beim legendären «Tschou Tube», quasi der Vorgänger-Party, fleissig mit: «Damals reichten ein paar Festbänke auf einer Wiese und gute Musik», erinnert sich Sandmeier zurück an die ersten «Tschou Tube» auf dem Seenger Rügel Ende der Neunziger: «Und dann ‹het’s richtig tschätteret›», sagt er, nicht ohne nostalgische Gefühle durchdringen zu lassen.

Damals gab es noch das «Gümperfäscht», «Young Rider», die «Spring Night Party» oder wie sie alle hiessen. Über Jahre hinweg war das «Tschou Tube» am 31. Juli ein Fixtermin für viele junge Seetaler.

Es begann als Privatparty

Bald fünfzehn Jahre später ist der Aufwand fürs «Top of Seetal» um einiges grösser als beim «Tschou Tube», das einst in einem Klubhäuschen als Privatparty begann: Die Fete dauert zwei Samstagabende und -nächte an, zwei Live-Acts und DJs stehen auf der Bühne. Sandmeier und seine OK-Kameraden hoffen auf volles Haus, bis zu 3000 Leute werden erwartet.

Neben dem Vorabend des 1. August wird am 24. Juli mit Florian Ast und Eve Kay auf der Bühne gefeiert. Ast spielt in Egliswil ein Best-of-Konzert. Auch Sandmeier freut sich auf Florian Ast: «Er ist bekannt, aber trotzdem noch bezahlbar. Gotthard wäre wohl eine Nummer zu gross gewesen.»

Securitas und Verkehrslotse

Leider liege ein Gratis-Eintritt an der Party nicht mehr drin: «Mit all den Vorschriften, die es heutzutage gibt, wäre das so nicht mehr durchführbar», bedauert Sandmeier. An beiden Tagen stehen ein halbes Dutzend Securitas-Leute sowie ein ausgebildeter Verkehrslotse im Einsatz. Sonst hätte das OK die Bewilligung nicht bekommen.

Hinter dem 4er-OK wirken die Strassenhockeyaner Seetal Admirals als Trägerverein. Der Gewinn der beiden Abende fliesst in die Kasse des Sportvereins, der erst vor wenigen Jahren in ein neues Spielfeld in Lenzburg investierte.

Top of Seetal Am Samstag, 24. und 31. Juli, ab 20.30 Uhr, Reithalle Egliswil. Gratis-Parkplätze und ShuttleBetrieb in der Region. www.topofseetal.ch. Vorverkauf mit stark vergünstigten Preisen über www.starticket.ch.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1