Zum Auftakt des Festivals wurden die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs zum Thema "Energie" bekanntgegeben. Von den 598 Teilnehmenden ging in der Kategorie ab 18 Jahren die Belgierin Mathilde Vangheluwe als Gewinnerin hervor. Beste Schweizerin war Sina Stähli aus Hedingen in der Kategorie bis 12 Jahre.

Im Mittelpunkt des Programms steht die Werkschau von Clowes, den die Organisatoren zu den wichtigsten amerikanischen Comic-Künstlern zählen. Weiter sind das Werkpanorama von Atak (Deutschland) und neue Zeichnungen von Jim Shaw (USA) zu sehen. Der diesjährige "Artist in Residence" ist einer der bekanntesten Illustratoren Frankreichs, Loustal.

Der Schweizer Yves Netzhammer konzipierte für die Ausstellung im Turmzimmer des Kunstmuseums Luzern eine Werkgruppe mit Bezug zum Medium Zeichnen. Unter den 16 Hauptausstellungen kann ferner in einem stillgelegten Posttunnel unter dem Hauptbahnhof Luzern das unkonventionelle Schaffen eines jungen Künstlertrios betrachtet werden.