In ihrer Begründung würdigten die Juroren den 81-jährigen Italiener als Komponisten, der ein "halbes Jahrhundert Filmmusik" geprägt habe. Morricone war mit seinen Kompositionen für die Western von Sergio Leone bekannt geworden.

Björk wurde von der Jury unter anderem für ihre "einzigartige" Stimme ausgewählt. Die 44-jährige Sängerin und Schauspielerin war bereits im Alter von elf Jahren aufgetreten.

Der Polarmusik-Preis wurde 1989 von ABBA-Manager Stig Anderson ins Leben gerufen. Bisherige Preisträger waren unter anderen Elton John, Dizzy Gillespie, Peter Gabriel, Mstislav Rostropovitch und Paul McCartney. Verliehen wird der Preis in diesem Jahr am 30. August von König Carl XVI. Gustaf von Schweden in Stockholm.