Ein Kreuz mähen für die Liebe

Ein Kreuz mähen für die Liebe

Überzeugende Laienschauspieler in der Linksmäderhalle Madiswil.

Linksmäder

Überzeugende Laienschauspieler in der Linksmäderhalle Madiswil.

Die tragische Liebesgeschichte des Linksmähders und seines Vrenelis berührt die Herzen wie eh und je «Der Linksmähder von Madiswil» feierte am Wochenende in der Linksmähderhalle in Madiswil Premiere. Die Mundartfassung von Heinrich Künzi spielt in der Zeit des Bauernkrieges von 1642 bis 1653. Ein berührendes Theater in fünf Akten unter der Regie von Madlen Mathys. Zahlreiche Laienschauspieler lassen den «Linksmähder von Madiswil» wieder aufleben.

Mehr lesen Sie in der heutigen Ausgabe des Langenthaler Tagblatts.

Meistgesehen

Artboard 1