Art Basel
Durch den Körperscanner in die Fänge der grossen Kunst

Sammler und Händler aus der ganzen Welt checken an der Art Basel ein. Die Messe ist noch gar nicht offiziell eröffnet. Doch selbst vor den exklusiven Previews kam es am Montag zu langen Schlangen.

Drucken
Teilen
Ganz schön monströs: Die «Art Unlimited» ist eröffnet, Otto Pienes grossformatiges Werk «Blue Star Linz» gehört zu den Blickfängen. GEORGIOS KEFALAS/Keystone

Ganz schön monströs: Die «Art Unlimited» ist eröffnet, Otto Pienes grossformatiges Werk «Blue Star Linz» gehört zu den Blickfängen. GEORGIOS KEFALAS/Keystone

KEYSTONE

Eine solche Schlange hat man noch nie erlebt zu Beginn der Basler Art-Woche: Dabei ist der Eintritt zur grössten Kunstmesse der Welt am Montag nur den VIPs vorbehalten. Doch für einmal mussten sich auch die exklusivsten Sammlerinnen und Sammler vor der Halle 1 der Messe Basel gedulden, um die grossformatige «Art Unlimited» zu besuchen.

Die Wartezeiten vor den Eingängen sind in einer neuen Sicherheitsmassnahme begründet: Wie vor dem Boarding am Flughafen muss man einen Ganzkörper-Scanner passieren.

Ganzkörperscanner beim Eingang zur Art Unlimited

Ganzkörperscanner beim Eingang zur Art Unlimited

Sabine Altorfer

Im Innern der Messehalle angekommen, kreiste dann alles um Kunst.

Art Basel Unlimited – «La Longue Marche» von Julio Le Parc
13 Bilder
Art Basel Unlimited – «Blue Star Linz» von Otto Piene
Art Basel Unlimited – «Through the Wall» von Song Dong
Art Basel Unlimited – «Untitled» von Phyllida Barlow
Art Basel Unlimited – «Message from the Atlantic Passage» von Sue Williamson
Art Basel Unlimited – «Now / Won» von Claudia Comte auf dem Messeplatz
Art Basel Unlimited – Bei der Skulptur «Now / Won» kann man sich austoben.
Art Basel Unlimited – «Royal» von Peter Stämpfli
Art Basel Unlimited – «The Bathroom» von Mac Adams
Art Basel Unlimited – «Cooking the World» von Subdoh Gupta
Art Basel Unlimited – «Speak Louder» von Nick Cave
Art Basel Unlimited – «Rob Pruitt's Official Art World / Celebrity Look-Alikes» von Rob Pruitt
Ganzkörperscanner beim Eingang zur Art Unlimited

Art Basel Unlimited – «La Longue Marche» von Julio Le Parc

GEORGIOS KEFALAS

Erhöht worden sind nicht nur die Sicherheitskontrollen, sondern auch die Hotelpreise. Ein Standard-Doppelzimmer in Basel kostet dieser Tage durchschnittlich 479 Franken, rechnet das Urlaubsportal Trivago vor. Damit hat die regionale Hotellerie ihre Preise im Schnitt um 123 Prozent erhöht.

Stau gab es auch in den Räumen des Warteck: Tausende besuchten die Vernissage der «Liste».

Art Basel: Liste 2017
6 Bilder
Die Puppen von Dardan Zhegrova in der Warteck.
Im Sudhaus der Warteck
Im Sudhaus der Warteck
Treppauf, treppab beim Warteck Liste 2017, Warteck:

Art Basel: Liste 2017

Kenneth Nars

Auch eine weitere Satellitenmesse, die Volta in der Markthalle, hat ihre Tore bereits geöffnet.

Alles bereit in der Stadt für die wahre Kunst – und die Ware Kunst.

Wollen Sie immer aktuell informiert sein, was läuft? Hier geht es zu unserem Liveblog. Und mit unserem Whatsapp-Service sind Sie top informiert. Hier erfahren Sie, wie Sie sich anmelden können.

Aktuelle Nachrichten