Das teilte das Auktionshaus Christie's in Paris mit. Ein Werk des französischen Malers Fernand Léger "Les travailleurs au repos" wird auf bis zu 120'000 Euro geschätzt. Insgesamt soll die Versteigerung mindestens drei bis vier Millionen Euro einbringen.

Der Erlös soll der Aidsforschung zu Gute kommen. Die Auktion im vergangenen Februar hatte mit mehr als 370 Millionen Euro den höchsten Umsatz erzielt, den je eine Auktion in Europa erreicht hat. Die neue Versteigerung soll vom 17. bis 19. November in Paris stattfinden.