Das Kunstwerk gehört zu einer Sammlung von 130 Gemälden niederländischer und flämischer Künstler, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das Städel Museum in Frankfurt/Main hatte die Gemälde dem Guggenheim-Museum zur Verfügung gestellt.

Ein Wachmann konnte den 25-jährigen Täter überwältigen und verhindern, dass das Bild - von einigen Einschnitten abgesehen - schwerer beschädigt wurde. Nach Angaben des Guggenheim-Museums können die Schäden vollständig behoben werden. Der Angreifer, der angab, Kunststudent zu sein, wurde von der Polizei festgenommen.