Bandmitglied Björn Ulvaeus sagte am Mittwoch, "ABBA - Das Museum" werde Teil der schwedischen Ehrenhalle für Musik, deren Eröffnung für Anfang 2013 geplant ist. Gezeigt werden sollen etwa die Glitzerkostüme, mit denen ABBA in den 70er-Jahren Hits wie "Mamma Mia" oder "Waterloo" auf die Bühne brachten.

Zu den Ausstellungsstücken gehören auch Instrumente, Liederblätter und andere Andenken. Als "ABBAWORLD" tourte die Schau von 2009 bis 2011 durch Europa und Australien.

Die vierköpfige Band hatte sich 1982 getrennt und verkaufte nach eigenen Angaben 378 Millionen Tonträger weltweit. Ulvaeus sagte, er hoffe auf ein Erscheinen aller ABBA-Mitglieder zur Eröffnung, schloss ein Comeback aber aus: "Wir sind die einzige Gruppe auf dem Niveau, die sich nie wiedervereinigt hat. Ich finde das cool."