Museen

80 000 Besucher - Basler Beyeler-Museum verlängert «Bildwelten»

Skulptur aus Papua Neuguinea im Museum

Skulptur aus Papua Neuguinea im Museum

Die Fondation Beyeler in Riehen verlängert ihre Sonderausstellung «Bildwelten. Afrika und Ozeanien und die Moderne» bis zum 28. Juni. Bisher sahen laut Auskunft des Museums über 80 000 Besucherinnen und Besucher die Sonderausstellung.

Die Verlängerung erfolge aufgrund des "grossen Erfolgs in der Fachwelt und beim Publikum", hiess es in einer Mitteilung. Die Ausstellung vereint über 200 Figuren und Bilder aus Afrika und Ozeanien sowie der Klassischen Moderne. Eröffnet am 25. Januar, dauert sie nun statt bis zum 24. Mai fünf Wochen länger.

Zugänglich bleibt damit die Ausstellung auch während der Kunstmesse Art Basel, die vom 10. bis zum 14. Juni stattfindet. Schon am 31. Mai eröffnet die Fondation Beyeler zudem die weitere grosse Sonderausstellung "Giacometti" mit Werken von Alberto Giacometti und weiteren Mitgliedern der Familie.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1