Die 16-jährige Zürcherin habe das Publikum mit ihrem Comic zum Thema "Übermorgen" überzeugt.

Für einen Meilenstein in der Geschichte des Festivals habe der französische Stargast Tardi mit seiner Ausstellung gesorgt, so Fumetto weiter. Tardi stellte im Neubad Luzern eine grosse Zahl erstmals gezeigter Originale aus. Zudem führte er mit seiner Frau Dominique Grange im Südpol Luzern das Stück "Elender Krieg" auf.

Mit weiteren acht Ausstellungen beleuchtete Fumetto das französische Comic-Schaffen. Besondere Aufmerksamkeit erhielten zudem der Spanier Miguel Gallardo, der auf dem Motorschiff Rigi seine Geschichte erzählte, sowie der Norweger Pushwagner im Kunstmuseum Luzern.

Im nächsten Jahr feiert das Festival Fumetto sein 25-jähriges Jubiläum. Es findet vom 16. bis 24. April 2016 in Luzern statt.