Literatur

Autor Martin Suter will in die Schweiz zurückkehren

Martin Suter im Juli 2012 in Zürich (Archiv)

Martin Suter im Juli 2012 in Zürich (Archiv)

Der Schweizer Schriftsteller Martin Suter, der seit 22 Jahren auf Ibiza und in Guatemala lebt, will im Herbst mit seiner Familie in die Schweiz zurückzukehren. «Wir wollen es einfach mal ausprobieren», sagte er der «Berliner Zeitung».

Das Buch, an dem er zurzeit schreibt, will er aber noch in Spanien beenden. Es führe "in einen unerhörten Finanzskandal", verriet der 66-jährige Autor.

Ihm selbst ist Geld wichtig: "Ich habe immer meine opferbereiten Kollegen bewundert, die konsequent von der Schriftstellerei und Fördergeldern lebten. Ich habe immer gerne genug Geld, um angenehm zu leben."

Der in Zürich geborene Krimiautor war zunächst erfolgreich als Werbefachmann tätig. Später arbeitete er als Kolumnist, Drehbuchautor und Songtexter. 1997 startete er seine Schriftsteller-Karriere. Heute ist er der auflagenstärkste lebende Autor der Schweiz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1