Panda-Nachwuchs

Auch schlafende Pandababys entzücken

Gleich sieben kleine Pandas sind diesen Sommer in einem chinesischen Panda-Aufzuchtszentrum auf die Welt gekommen. Ihre Präsentation verlief ganz ohne Action: Die Pandas schliefen Seite an Seite.

Die sieben Panda-Jungen liegen friedlich da und schlafen. Das Fell hebt und senkt sich. Zwischendurch geht ein leichtes Zucken durch den kleinen Körper.

Vier der Pandas, die auf dem rosa Laken in der Chengdu Panda Base liegen und erstmals zusammen gezeigt werden, sind Männchen, drei sind Weibchen. Der älteste Jung-Panda ist ein Männchen Namens Oreo und die jüngsten sind die Zwillinge Cheng Shuang und Cheng Dui.

Alle Pandas sollen zwischen Juli und September dieses Jahres in der Aufzuchtstation geboren worden sein. Ende Oktober wurden sie zum ersten Mal zu siebt vorgestellt.

Mit der Geburt dieser Pandas steigt die Anzahl der in der Chengdu Panda Base lebenden Tiere auf 113. Damit lebt in der Station die grösste, gezüchtete Panda-Population der Welt. (ldu)

(Quelle: youtube/Chengdu Pambassador)

Die sieben schlafenden Pandas

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1