Ja, es ist schon Weihnachten (siehe Polemik von gestern). Schlimmer noch, es ist schon tiefer Winter. Und das im August. Bald wird es schneien. Das schliesse ich nicht nur aus dem Temperatursturz von gefühlten 30 Grad. Sondern auch aus meinem letzten Besuch in einem Schuhgeschäft. Ich wollte mir Espadrilles kaufen. Sie wissen, diese Strandschuhe zum Reinschlüpfen mit Bastsohlen, die so rasch kaputt gehen, dass sie keinen ganzen Sommer halten.

Doch die Verkäuferin verstand mich falsch und führte mich zu den Adiletten. Ich erklärte noch einmal, was ich suche: «Sie wissen, diese Strandschuhe zum Reinschlüpfen mit Bastsohlen, die . . .» «Ah», gab sie laut von sich und führte mich zu den Flipflops. Ich versuchte es abermals: «Sie wissen, diese Strandschuhe zum Reinschlüpfen . . .» «Ah, Schlüpfschuhe», meinte sie. Da sei ich nun aber etwas spät, diese hätten sie bereits ins Lager zurückgeschickt.

«Bis letzte Woche standen sie hier», sagte sie und zeigte auf ein Gestell. Dort sind nun Moonboots aufgereiht. «Entschuldigen Sie, dass ich nicht gleich begriffen habe, was sie wollen. Es ist einfach zu heiss hier!»