Lasst uns über Verpflegung reden. Die spielt ja eine grosse Rolle im Leben einer Katze. 

Mein Essensplatz ist in der Küche auf einer rutschfesten Matte. Ich bin nämlich am Anfang auf dem Steinboden immer ausgerutscht. Wenn ich Hunger habe,  sitze ich ruhig, gesittet und breitbeinig auf meine Matte und warte mit stoischer Ruhe auf den wahrscheinlich bald eintretenden Hungertod.

Die wirklichen Delikatessen 

Aber keine Angst. Unsere Zweibeinerin ist eine Naschkatze und so muss sie immer wieder den Kühlschrank öffnen und dann -  ihr ahnt es - bin ich zuverlässig zur Stelle! Dabei ist natürlich nur der Kühlschrank der Zweibeiner gemeint. Für die Essensvorräte von uns Vierbeinern gibt es einen separaten, ungekühlten Eisschrank (unlogisch, aber halt typisch Mensch), den meine ich jetzt hier nicht.

Im grossen Eisschrank für die Zweibeiner lagern die wirklichen Delikatessen. Ob Käse (Fol Epi), Aufschnitt, Leberwurst, Streichkäse, Schlagrahm: Ich nehme alles! Und dies in einem Tempo, dass mich meine Zweibeiner schon in "Hoover" (Staubsauger) umbenennen wollten. So, jetzt ist es raus und die Kritiker können aufheulen. Ich kenne deren Argumente bestens. Es sei aber daran erinnert, dass ich 15 Jahre alt, gesund und völlig in Schuss bin. Zudem: solange der Körper es annimmt und der Pelz nicht spannt...?

Selbstverständlich wissen unsere Zweibeiner auch, dass solches für uns nicht gesund ist. Deshalb bekommen wir es auch nur in homöophatischen Mengen. ich weiss nicht, was das ist, aber auf jeden Fall zuwenig. Schliesslich haben wir auch noch ein Gemüt, das gepflegt werden will. Und das geht halt sehr gut über feines Essen.

Warum nicht Piccata in der Dose?

Oft fragen wir uns, warum die Beutel-/Schachtel-/Dosen-Futterhersteller es nicht schaffen, so leckere Dinge wie Piccata, Kartoffelkroketten, Spätzli herzustellen. Sicher, es gibt da ein paar kleine Highlights wie Eiersouflée oder Pastetenzauber, doch daneben gibt es eben auch den Ärger des ständigen Wechsels. Laufend gibt es Neues zur Auswahl und Altbewährtes bekommt einen Kleber "Neue Rezeptur". Danach schmeckt es immer anders, aber selten besser. Wisst ihr Hersteller eigentlich, welchen Stress ihr uns damit antut?

So, ich muss weg, die Zweibeinerin hantiert in der Küche....