Börsen-Blog

US-Softwarestar Adobe: Jetzt ist auch die UBS bullish

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Das Software-Unternehmen Adobe.

Situation: Schritt für Schritt geht es mit der amerikanischen Softwareschmiede Adobe (Börsensymbol: ADBE US) nach oben und die Kursmarke von 100 US$ rückt in greifbare Nähe. Speziell nach dem in meinen Augen sensationellen Quartalszahlen scheinen alle Dämme gebrochen zu sein und das 46 Milliarden US$ Unternehmen ist auf dem Weg zum absoluten Höhenflug- Während die US Leitindexe im Vorfeld des wichtigen Zinsentscheides der US Notenbank in der Minuszone für das Jahr 2015 verharren, hat der Wert ein Plus von 29% für dieses Jahr hingelegt, was unter den aktuellen Verhältnissen eine ausgezeichnete Leistung darstellt.

Interessant ist auch die Aussage aus der Firmen in Sachen Dreijahresplan: Umsatzwachstum pro Jahr, 20%, aber viel wichtiger, Gewinnwachstum pro Aktie, 30% Prozent. Damit sollte ihnen mit dieser einfachen Auflistung dieser Gegebenheiten, dass es sich um eine ewige Aktie handelt, par excellence. Nun während für mich schon das Erreichen der Kursmarke von 100 US$ ein mehr als wichtiges Etappenziel darstellt, schaltet die UBS einen Gang höher, unmissverständliche Kaufempfehlung, Kursziel 105 US$.

Als weitere Bestätigung, hat eine führende Finanzplattform den wichtigen Gradmessen, das Kurs-/Gewinnverhältnis auf 34 Punkte reduziert und damit meine Prognose vor ein paar Tagen vollumfänglich bestätigt. Einzig die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital, welche im hohen einstelligen Bereich verharrt ist noch nicht Spitzenklasse. Doch im kommenden Jahr wird diese Masszahl, sich im zweistelligen Prozentbereich befinden, aufgrund der stark ansteigenden Abonnements: Und die Produkteentwicklung  läuft Hochtouren. Was mich massiv überrascht und dies auf der positiven Seite sind stark ansteigenden Nutzerzahlen. Die langfristigen Zukunftsaussichten sind mehr als intakt. Ein Verkauf drängt sich vorderhand nicht auf!

Ratschlag: Kaufmonitor: 4.95 von 5 Punkten, diese Aktie ist weiterhin ein Kauf, trotz des erhöhten Kursniveau!

Wer die Börsentipps aus dieser Kolumne umsetzt, tut dies auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Verantwortung.

Meistgesehen

Artboard 1