Der dänische Schmuckhersteller Pandora A/S ist ein Wachstumswert „par excellence“ - speziell die Finanzkennzahlen sind für europäische Verhältnisse ausgezeichnet: Rendite aufs eingesetzte Eigenkapital liegt bei 44 Prozent, doch mit einer Produktionsmarge von 71.1 Prozent wird auch im internationalen Branchenvergleich ein hervorragender Wert erreicht.

Und die Erfolgsgeschichte ist noch lange nicht zu Ende - laut meinen Beobachtungen. Zu den bis jetzt bestehenden 9600 Verkaufsstellen, sind weitere 300 auf jährlicher Basis geplant. In der Schweiz finden sie am Zürcher Hauptbahnhof ein Verkaufslokal.

Und mit einem Kollektionswechsel, welcher alle 6 Wochen stattfindet, hält man Schritt mit den aktuellen Modetrends. Als Expansionsfeld ist nun Deutschland auserkoren: Der Umsatz sollte innert fünf Jahren verdreifacht werden. Mit einem Kurs-/Gewinnverhältnis von 22.86 per Ende 2015, welche im Branchenvergleich um rund 18 Prozent erhöht ist, liegt die Mindesthaltedauer bei 12 Monaten.

Investment Beipackzettel: relativ tiefes Titelrisiko, Produktionsstandort Thailand ist das einzige Fragezeichen, ausgezeichnete Marktstellung, dank hochtechnisierten Produktionsstätten, Export der Produkte in 90 Ländern, extrem tiefe Herstellungskosten, Aktie für den langfristigen Portfolioaufbau geeignet, Titel können mit Optionen verschrieben werden, wichtig: Kaufen Sie nur an der Heimbörse, also nicht in Zürich.

Unser Experte hat sich verpflichtet, in keinem der besprochenen Titel aktiv zu sein. Wer die Börsentipps aus dieser Kolumne umsetzt, tut dies auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Verantwortung.