Der Seitenblick

Der Mann, der die Puppen flickt

© Max Dohner

Hierzulande waltete in seiner Dorfwerkstatt früher der Schuhmacher. Anderswo gibt’s Puppenmacher. Leute, die es verstehen, ramponierte Kleiderpuppen zu flicken, um sie wieder zu verwenden in den Läden.

Das ist offenbar Kleinarbeit mit Spachtel und schliesst sogar das Neumodellieren von Gesichtern ein (rechts), die durch Unachtsamkeit verunstaltet worden waren.

Die Werkstatt des Puppenmachers steht in Siquirres, Costa Rica, einer Kleinstadt auf dem Weg von San José hinunter nach Puerto Limón am Atlantik. Der Mann hat das meiste raus auf den Gehsteig gezügelt. Erstens kann er zeigen, was er kann. Zweitens sieht er, was den Tag lang so läuft im Viertel. Und die Passanten lernen nebenbei: Ohne die Eitelkeit der Welt und ihre Moden gäbe es wohl nichts zu spachteln.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1