Kommentar

Neuer Rückschlag: Das Aarauer Stadion bleibt vor nichts verschont

Urs Helbling

Stadtmodell von Aarau inklusive Stadion. Es steht im Estrich des Rathauses.

Neuer Ärger für das Aarauer Stadion, weil Richter zu schnell waren: Das Bundesgericht hebt einen Entscheid des Aargauer Verwaltungsgerichts auf. Der Kommentar von Urs Helbling, Leiter der Regionalredaktion Aarau.

Auch das noch. Immer, wenn man denkt, die Sache sei nun auf gutem Weg, gibts einen Rückschlag. Und in diesem Fall ist er besonders ärgerlich. Wegen eines peinlichen Fehlers von hoch bezahlten Richtern ist der ganze Stadion-Fahrplan infrage gestellt. Ob der Optimismus des Stadtpräsidenten gerechtfertigt ist, wird sich weisen müssen. Klar ist, er kann in seiner Funktion gar nicht anders, als sich und all den Stadion-Befürwortern Mut zu machen. Sie fühlen sich als Opfer von ewigen Nörglern und Beschwerdeführern, denen es immer wieder gelingt, Sand ins Getriebe zu streuen. Dabei geht in erster Linie Zeit verloren.

In einem Umfeld, in dem nach jedem noch so kleinen Entscheid juristisches Sperrfeuer befürchtet werden muss, sind die Verfahrensbeteiligten zu grösster Vorsicht verdammt. Deshalb ist auch nicht zu erwarten, dass der Regierungsrat die Aarauer BNO verabschiedet, bevor nicht wirklich alles geklärt ist. Konkret: Bevor die Stimmrechtsbeschwerde nicht rechtsgültig vom Tisch ist.

Es ist unwahrscheinlich, dass der Regierungsrat die Aarauer BNO noch vor den Sommerferien genehmigen kann. Ist dies nicht der Fall, werden die Aarauer Stimmberechtigten wohl erst nächstes Jahr über die raumplanerischen Voraussetzungen für die vier Stadion-Hochhäuser befinden können.

Weil die Richter zwei Tage zu schnell waren, droht eine weitere Verlängerung. Die Durststrecke für den FC Aarau und seine Fans wird immer länger. Irgendwann zu lang?

urs.helbling@chmedia.ch

Die unendliche Geschichte des Aarauer Stadions:

Drohnenflug über das Areal Torfeld Süd:

Aarau: Drohnenflug über das Areal Torfeld Süd

November 2018

Verwandtes Thema:

Autor

Urs Helbling

Urs Helbling

Meistgesehen

Artboard 1