Polemik

Kollegen, ungefragt zugeteilt

Punkto Arbeitskollegen haben die meisten von uns keine Wahl.

Punkto Arbeitskollegen haben die meisten von uns keine Wahl.

Wenn Sie wählen könnten, würden Sie dann die meiste Zeit Ihres Tages mit einem Typen verbringen, der bei Abstimmungen jedes Mal «Nein» einlegt, wenn Sie «Ja» auf den Zettel schreiben oder umgekehrt? Oder mit einem, von dessen Witzen Sie die Pointe schon ahnen, wenn er den Mund aufmacht? Würden Sie, wenn Sie nicht zum Zuhören verdammt wären, sich jedes Detail übers Fliegenfischen erzählen lassen? Und würden Sie freiwillig schon wieder in ein «Früher war alles besser»-Gesicht blicken? Natürlich nicht. Sie würden, wenn Sie wählen könnten, neben Gleichaltrigen sitzen, die denken wie Sie, denselben Humor haben und das gleiche Hobby. Aber auch das nur an Tagen, an denen Sie Lust auf Gesellschaft haben. An den anderen checken Sie Facebook, wo ebenfalls alle so denken wie Sie.

Stattdessen sind wir gezwungen, jeden Tag arbeiten zu gehen. Aber wir müssen eben nicht nur arbeiten in unserem Büro. Nein, wir werden dort ungefragt jeden Tag sozial trainiert. Irgendwann ist es dann geschehen: Wir mögen den konservativen, griesgrämigen, alten Fliegenfischer mit dem platten Humor wider Willen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1