Kolumne

Die grüne Mutter, die i. A.-Liste und der Peru-Kandidat

Berufsangaben: Irène Kälin bezeichnet sich als Mutter und Nationalrätin

Berufsangaben: Irène Kälin bezeichnet sich als Mutter und Nationalrätin

Noch drei Tage bis zum Wahlsonntag. In der heutigen Kolumne: akademische Titel, Berufsangaben und spezielle Wohnorte.

Ich nehme für die Nationalratswahlen immer die leere Liste und fülle sie mit Kandidatinnen und Kandidaten verschiedener Parteien. Das zwingt mich dazu, sämtliche Listen anzuschauen – was zwar einiges an Zeit in Anspruch nimmt, aber auch aussergewöhnliche Erkenntnisse zutage bringt.

Auf der Wahlliste 04a, der Hauptliste der CVP, stosse ich auf einen Kandidaten, der an Österreich erinnert. Dies nicht, weil Daniel Käppeli ein typisch österreichischer Name wäre, sondern weil der Oberfreiämter seine akademischen Titel fast so exzessiv auflistet, wie dies im östlichen Nachbarland üblich ist: Er ist MAS ETH MTEC, MSc ETH Computer Science.

Kürzer und einfacher sind die Berufsangaben von Irène Kälin (Grüne), die sich als Mutter und Nationalrätin bezeichnet. Ob sie potenziellen Wählern einen Hinweis auf eines ihrer Anliegen, die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, geben will? Bei den Jungen Grünen fällt auf, dass 11 von 16 Kandidierenden auf der Liste i. A. sind – das heisst in diesem Fall nicht «im Aargau», sondern «in Ausbildung».

Die grosse Mehrheit der Kandidierenden gibt ihren Beruf neutral an. Bei der CVP und der GLP gibt es Fälle, wo auf den Wahllisten ein bisschen Werbung zu finden ist: So kandidieren die Geschäftsführer der BOXS AG, des Boiler Clubs, der minaxo AG, der zur Linde Immobilien GmbH, der Membrapor AG, der B. Schwaller GmbH und ein Geschäftsleitungsmitglied
der Schenker Hydraulik AG.

Nicht ihr Beruf, sondern ihr Wohnort ist bei zwei Kandidaten der Piratenpartei und der Liste Luzi Stamm speziell: André Dünner (Piratenpartei) lebt in Peru (politischer Wohnsitz: Kanton Zürich), Mark Baur (Liste Luzi Stamm) in Kenia (politischer Wohnsitz: Kanton Luzern). 

Meistgesehen

Artboard 1