Panda-Videos? Klar, kennt jeder. Wenn die Viecher niesen oder sich den Zoowärtern tollpatschig in den Weg legen, dann gibt das auf Youtube Millionen Klicks. Alle lieben Pandas, und trotzdem will sich China jetzt von seinem putzigen Nationaltier distanzieren.

Anfang Monat lancierten die Touristiker aus dem Reich der Mitte deshalb eine Kampagne unter dem Motto «Schönes China, mehr als nur Pandas». Man will betonen, dass es in China noch viele andere tolle Dinge gibt.

Das stimmt zweifelsohne. Da wäre zum Beispiel die Chinesische Mauer, die einst gebaut wurde, um Fremde fernzuhalten und heute ebendiese Fremden in Scharen anlockt. Da sind die Terrakotta-Krieger in Xian, die Kaiserpaläste in Peking oder die hippen Quartiere in Schanghai.

Ein Problem gäbs da aber, liebe Chinesen. Wegen eurer grauenhaften Luftverschmutzungen bleiben diese Highlights meist vom dichten Smog verdeckt. Wenn ihr das Problem dann endlich mal in den Griff bekommt, und sich der graue Schleier über eurem Land lüftet, dann kommen wir gerne zu Besuch, versprochen! Bis es so weit ist, schauen wir lieber Panda-Videos.

Macht er Schnee-Bären? Panda Tian Tian im Tiefschnee.

Macht er Schnee-Bären? Panda Tian Tian im Tiefschnee.