Am nächsten Sonntag ist Single’s Day. Der ist in der Schweiz, so liest man, noch nicht so richtig angekommen. Aber das wird schon noch. Wenns um billig um jeden Preis und um traumhafte Rabatte geht, sind auch wir Schweizer fix. Es ist übrigens ein China-Import: Dort ist der Single’s Day als höchst populäres Shopping-Event bekannt. In nur einem Tag werden allein in China umgerechnet 25 Milliarden Schweizer Franken Umsatz erzielt.

Den Knüller-Rabatt verpasst? Nicht so schlimm. Nehmen Sie den Black Friday, ein Amerika-Import, der immer am Tag nach Thanksgiving, dem amerikanischen Erntedankfest, stattfindet. Dieses Jahr ist das am 23. November. Rabatte bis 30 Prozent und darüber sind da normal.

Noch immer nicht genug? Dann haben Sie nochmals eine Chance: Der Cyber Monday, am 26. November, ist sozusagen der Black Friday des Onlinehandels. Bei manchen Händlern gibt es sogar jede Stunde neue Top-Angebote, heisst es.

Vielleicht machen die Händler das, damit sie es im traditionellen Weihnachtsgeschäft etwas ruhiger haben und nicht diesen Rummel wie zu Zeiten, als es noch normal war, dass der angeschriebene Preis ungefähr dem Gegenwert einer Ware inklusive Marge entsprach.